„Enorme Angebotslücke“ bei Wohnungen in Wien

Studien, Daten, Hintergründe zum Wohnungs- und Immobilienmarkt

Laut BUWOG-Geschäftsführer Andreas Holler besteht auf dem Wiener Wohnungsmarkt eine “enorme Angebotslücke” sowohl “im frei finanzierten und geförderten Bereich”. Allein der Bevölkerungszuwachs von 2015 impliziere einen Bedarf von 21.600 Wohnungen; die Bauleistung liege aber nur bei “schätzungsweise” 10.000 Wohnungen, woraus sich eine Angebotslücke von mindestens 11.000 Wohnungen ergebe.

Vollständiger Artikel: „Enorme Angebotslücke“ bei Wohnungen, ORF 15.2.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.